Obstessig für heile Haut

Ich habe Obstessig für mich entdeckt. Meine Oma hat das Mittel schon Galonenweise benutzt. Für die Umwelt, den Haushalt und die Körperpflege hat es eigentlich nur Vorteile. Ein Rezept dazu habe ich hier hinterlegt. Wirklich gut! Naklar, es ist gewöhnungsbedürftig ein paar Minuten lang Essiggeruch wahr zunehmen, aber Obstessig ist ja mild im Geruch. Auch ist es frisch, wenn man sich nach dem Duschen nochmal damit einreibt und es nach Möglichkeit von selbst antrocknen lässt – Aber auch das geht schnell. Für Verbesserungen muss man sich gelegentlich umgewöhnen. Und die Wirkung enfaltet sich beinahe sofort.

August Stubbendorf

Einer meiner Vorfahren war in Lübeck Stubenmaler. In diesem Beruf hat er es bis zum Meister und seine Werke waren in Lübeck und Umgebung recht verbreitet, so dass er sein gutes Auskommen hatte. Auch heute kann man in Altstadthäusern möglicherweise noch direkt auf die Wand aufgebrachte Bilder von ihm finden. Viele Gemälde und Zeichnungen/Skizzen sind noch erhalten, allerdings gibt es keinen kompletten Katalog. Ich trage jedoch seit Jahren alles zusammen, was über und von ihm zu finden ist. Wenn sie also Fragen oder Werke und Informationen zu diesem Thema haben, wäre ich dafür sehr dankbar. Außerdem erstelle ich hier ein Stubbendorf-Wiki.

E. A. D. Stubbendorf (Portraitfoto um 1890)
E. A. D. Stubbendorf (Portraitfoto um 1890)

Es werden keinerlei Ansprüche erhoben, das nur mal vorweg, da diese Befürchtungen auch schon an mich heran getragen wurden. Ich würde mich sehr freuen, wenn sie mir Bilder und ihre Informationen und Geschichte zur Veröffentlichung zur Verfügung stellen würden, um das Stubbendorf-Wiki zu füllen.

Das Mikrobiom der Haut wird auch entschlüsselbar

Was bisher dem Mikrobiom des Darmes vorbehalten war, könnte bald auch dem Mikrobiom der Haut eröffnet werden: die vollständige Sequenzierung.

In diesem Bericht wird beschrieben durch welchen Kniff dies nun möglich ist. Das Problem war bisher, dass bei Anzucht der Bakterien von Hautabstrichen sich diese nicht gleich und proportionial zueinander vermehren und Bakterienarten so übersehen wurden. Bei der direkten Sequenzierung aber waren zuviele Störungen z. B. durch Hautzellen. Durch das Enzym Benzonase konnte diese Probleme gelöst werden und eine aussagekräftige Sequenzierung erreicht werden.

%d Bloggern gefällt das: